Wohnmobilen oder nichtwohnmobilen?

Ich habe mich kürzlich oft gefragt, ob wir ein Wohnmobil kaufen sollen. Bevor, hatte ich nie darüber gedacht, also warum jetzt?

Wir reisen seit ein Monat in Neu Zeeland, wo jede fünfte Auto ein Wohnmobil ist. Auch, zelten wir oft, um Geld zu verdienen; wenn es regnet und es ist kalt, ist das Idee eines Wohnmobils verlockend. Auch, haben wir während die ersten zwei Wochen mit Dave und Lauren, die einen Wohnmobil gemietet hatten, gereist. Ich schreibe diese Artikel auf Deutsch, weil wir so viele Deutsche Leute in Neu Zeeland getroffen haben.

Dave und Lauren mit ihr Wohnmobil

Es gibt vielen Arten Wohnmobile: sehr kleine, wie ein großes Auto indem die Zurücksitze ein Bett werden, bis Größen mit Küche, Toilette und einem ständigen Bett. Daher hat man viele verschiedene Möglichkeiten.

Wir hatten eine Woche in Australien mit einem mittelgroßen Wohnmobil; man konnte aufstehen und die Küche nutzen, aber es hatte kein Klo. Wir haben gefunden, dass es nicht viel besser als unser Zelt war, selbst wenn es geregnet hat. Eigentlich, war das Bett nicht so komfortable wie das Zelt mit unseren Schlafmatten.  Also, haben wir entschieden, dass es ein großes Wohnmobil müssen würde.

Unserer Meinung nach, muss es ein ständiges Bett haben, um Komfortable zu sein und im Idealfall, soll es eine Toilette geben. Diese Art Wohnmobil kostet sehr teuer in Neu Zeeland und wir haben beschlossen, eine nicht zu kaufen, wegen wir nur drei Monaten hierbleiben.

Wir können aber unser eigenes bauen, als wir in Europa zurückkehren. Deshalb die Frage bleibt, sollen wir ein Wohnmobil kaufen? Was glaubet ihr?!

Campingplatz mit Wohnmobil.

One Reply to “Wohnmobilen oder nichtwohnmobilen?”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *